Sprechen lernen – Sprachfreude wecken und fördern

baby-sprechen-lernen

Vom ersten Tag an hört Ihr Baby Ihnen gespannt zu und verfolgt Ihre Gespräche. Mit jedem Gespräch erlernt Ihr Kind mehr und mehr die Muttersprache. Es gibt für Ihren Liebling einfach kein interessanteres Geräusche, als Mamas & Papas Stimmen zu hören.

Jedes mal wenn Sie mit Ihrem Baby reden, singen oder ihm Geschichten erzählen, wird die Sprache Ihrem Baby vertrauter.

 

Sprachentwicklung bei Babys im ersten Jahr

In den ersten 3 Lebensmonaten wird Ihr Baby erste Stimmübungen machen. Hierbei lernt das Baby seine eigene Stimme wahrzunehmen und gibt erste Geräusche meistens in Form von Gnurren wie zum Beispiel „Ggggrrr“, „Rrrr“ oder „Örrreee“ von sich. Das Geschrei der Babys fördert die Ausbildung der Stimmbänder und ist sicherlich die lauteste Sprache des Babys mit der es Hunger, Durst, Schmerz, Müdigkeit Ihnen mitteilen möchte.

Im 3-6 Monat fängt Ihr Baby an erste Quitsch- und Lachgeräusche von sich zu geben. Auch erste Vokale wie „i“ oder „a“ kann Ihr Baby nun von sich geben. Zunehmend reagiert Ihr Baby auf Geräusche in der Umgebung und dreht sich mit dem Köpfchen zu dem Geräusch.

In der Zeit der 6-9 Lebensmonate beginnt Ihr Baby an zu plappern und kettet mehrere Silben aneinadner „ra-ra“ „da-da-da“. Nach rund 9 Monaten versteht Ihr Kind die ersten Wörter. Zunehmend wird es auf Fragen reagieren wie zum Beispiel „Wo ist der Papa?“. Es kann den Kopf bei „Nein“ schütteln und zum Abschied winken.

 

Das erste Wort

Für viele Eltern ist das erste Wort Ihres Baby ein ganz besonderer Moment. Welches Wort wird Ihr Baby zuerst sagen? „Mama“, „Papa“ oder vielleicht „ham“ für Essen? Die meisten Kinder können das erste verständliche Wort zwischen den 9-13. Lebensmonaten sagen. Weitere Wörter folgen nahezu wöchentlich. Weitere Informationen um die Babysprache zu deuten erfahren Sie im Artikel „Babysprache verstehen“.

 

Sprachfreude wecken und fördern

  • Erzählen Sie mit Ihrem Baby bei allem was Sie gerade tun „Jetzt zieht der Papa dir die Windel an.“
  • Erklären Sie Ihre Umgebung Ihrem Baby und stellen Sie alles vor „Das ist die Oma“
  • Hören Sie Ihrem Baby zu wenn es Sie anschaut und bestätigen Sie dessen Laute mit einem Lächeln und wiederholen Sie die Laute Ihres Babys „Ja schön…. Grrr“
  • Singen & Fingerspiele
  • Bilderbücher mit „Wau Wau“ und weiteren einfachen Wörtern der Babysprache
Startseite » Baby » Babyentwicklung » Babysprache » Sprechen lernen – Sprachfreude wecken und fördern
Facebook
Twitter
LinkedIn
WhatsApp
Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.