Rückruf: Alnatura 4-Korn-Getreidebrei wegen Tropanalkaloide zurückgerufen

alnatura-4-korn-getreidebrei_0

Die Bio-Kette Alnatura ruft vorsorglich den „Alnatura 4-Korn-Getreidebrei (nach 4. Monat) 250g“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 30.11.2015 zurück. In einer Probe des Babybreis wurde der Pflanzeninhaltsstoff „Tropanalkaloide“ nachgewiesen.

Ein Großteil der betroffenen Ware konnte das Unternehmen bereits vor Versand sperren lassen. Aus den Regalen im Handel wurde der betroffene „Alnatura 4-Korn-Getreidebrei (nach 4. Monat)“ nach Angaben von Alnatura genommen. Betroffene Käufer erhalten nach Angaben von Alnatura einen Ersatz bei der Rückgabe.
 

Erklärung zu Tropanalkaloide

Tropanalkaloide kommen auf natürlicher Weise auf Getreidepflanzen vor und schützen die Pflanzen vor sogenannten Fraßfeinden. Die Samenkörner der Tropanalkaloide können bei der Getreideernte mitabgebaut werden, jedoch können diese bei nach der Ernte sehr gut aussortiert werden. „Durch modernste Laboranalytik können jedoch bereits äußerst geringe Spuren festgestellt werden“, berichtet Alnatura. Im Falle des Alnatura 4-Korn-Getreidebreis mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 30.11.2015 wurde vorsorglich das Produkt zurückgerufen um jegliches Risko von Säuglingen und Kindern ausschließen zu können.
 

Mindesthaltbarkeitsdatum prüfen

Das Mindesthaltbarkeitsdatum ist auf dem Packungsboden abgedruckt. Nach Angaben von Alnatura ist nur das Produkt „Alnatura 4-Korn-Getreidebrei (nach 4. Monat) 250g“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 30.11.2015 betroffen.

Startseite » News » Rückruf: Alnatura 4-Korn-Getreidebrei wegen Tropanalkaloide zurückgerufen
Facebook
Twitter
LinkedIn
WhatsApp
Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.