Getreide-Obst-Brei – Rezept

getreide-obst-brei

Im 7. – 8. Lebensmonat wird der Getreide-Obst-Brei als Mahlzeit am Nachmittag eingeführt. Der Getreide-Obst-Brei folgt in dem Baby Ernährungsplan nach der Einführung des Gemüsebreis zur Mittagszeit sowie des Milch-Getreide-Breis als Abendessen.

von Mami & Papi Redaktion

Durch den Getreide-Obst-Brei wird die bisherige Milchmahlzeit am Nachmittag ersetzt. Die Mami & Papi Redaktion wünscht viel Spaß beim Babybrei kochen.

Zutaten:

90 mlWasser
20 gVollkorngetreideflocken z.B. Hafer- oder Dinkelflocken
100 gObst, z.B. Apfel, Banane, Brine
1 TLRapsöl

Zubereitung:

  1. Die Vollkorngetreideflocken in ein Topf mit 90 ml kaltem Wasser geben und aufkochen lassen. Instantflocken können direkt im heißem Wasser aufgelöst werden. Die Vollkorngetreideflocken 3-5 Minuten quellen lassen.
  2. Obst mit einem Pürrierstab pürrieren oder fein raspeln und im Topf unterrühren. Es kann auch Obstmus aus einem Gläschen (ohne zusätzlichen Zucker) verwendet werden.
  3. Rapsöl oder Butter unterrühren.
  4. Den Getreide-Obst-Brei auf angenehme Temperatur abkühlen lassen und servieren.

Arbeitszeit: 10 Minuten
Schwierigkeitsgrad: normal

Weitere Rezepte zum Getreide-Obst-Brei

Das Grundrezept für den Getreide-Obst-Brei kann beliebig variiert werden. Besonders geeignet sind süße Früchte wie Birne, Apfel, Banane. Als Vollkorngetreideflocken eigenen sich Hafer- und Dinkelflocken.

Getreide-Obst-Brei im Gläschen

Beim Kauf von Getreide-Obst-Brei-Gläschen sollten Sie auf die Zusammensetzung der Zutaten achten: Das Verhältnis zwischen Obst, Getreide und Fett (Öl) sollte in etwa wie im Grundrezept angegeben sein. Zudem sollte darauf geachtet werden, dass Vollkorngetreideflocken und nicht Keks oder Zwieback als „Getreide“ im Getreibe-Obst-Gläschen sind. Achten Sie auch darauf, dass der Getreide-Obst-Brei aus dem Gläschen keine Zusatzstoffe enthält und nicht zusätzlich gesüßt ist.

Artikel auf Facebook teilen
Startseite » Baby » Babyernährung » Beikost » Getreide-Obst-Brei – Rezept
Facebook
Twitter
LinkedIn
WhatsApp
Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.